Fragen und Antworten zum Thema Beckenboden

 

Was sind Kegel-Übungen?

Kegel-Übungen, benannt nach Dr. Arnold Kegel, bestehen aus An- und Entspannung der Beckenbodenmuskeln (auch "Kegel-Muskeln" genannt). Der Musculus pubococcygeus - kurz auch PC - erstreckt sich vom Schambein bis zum Steißbein. Da diese Muskelgruppe viele Aufgaben hat, unter anderem Blasen-, Vagina- und Darmkontrolle, führt eine Stärkung zu vielen Vorteilen. Kegel-Übungen zielen darauf ab, Ihre Muskeln zu stärken, damit Sie gesteigerte Kontrolle über diese wichtigen Organe erlangen.

Warum sind Beckenbodenmuskeln so wichtig?

Die Beckenbodenmuskeln stützen Uterus, Darm und Blase und kontrollieren die empfindlichen Muskeln im Rektal- und Urethralbereich. Muskuläre Inaktivität, Alter und Dehnung der Beckenbodenmuskulatur während des Geburtsvorgangs schwächen den Beckenboden und können zu Harn- und Stuhlinkontinenz oder einem Uterusprolaps führen. Regelmäßige Beckenbodenübungen führen zu größerer Kontrolle über diese Muskeln und gesteigerten Empfindungen beim Initimverkehr.

Was sind die Vorteile des Laselle Kegel-Programms im Vergleich zum Training ohne Hilfsmittel?

Die Laselle Kegel Vaginalkugeln ermöglichen ein leichteres und effektiveres Beckenbodentraining. Die Vaginalkugeln bieten Ihnen einen Widerstand beim Training, so dass Sie Ihren Beckenboden-Muskel besser lokalisieren und effektiver üben können. Die Innenkugel reagiert auf Ihre Bewegungen und löst sanfte kinetische Vibrationen aus, die Ihre Muskelkontraktionen fördern. Um Ihr Training zu steigern, können die Kugeln miteinander verbunden werden – so schaffen Sie sich ein individuelles, persönliches Trainingsprogramm.

Aus welchem Material bestehen die Vaginalkugeln und kann ich sie sicher einführen?

Sie wurden speziell für den weiblichen Intimbereich gefertigt und sind somit sicher, weich und bequem tragbar. Die Vaginalkugeln bestehen nur aus körperfreundlichen Materialien, einschließlich Phthalat-freiem Silikon und ABS-Kunststoff, einem bakterienabweisenden Rückholbändchen, einer porenfreien Silikonhülle und einem Außenring aus langlebigem ABS-Kunststoff. Die Kugeln sind leicht zu reinigen und völlig unbedenklich.

Wie führe ich die Vaginalkugeln ein?

Das Einführen der Vaginalkugeln ist einfach. Nehmen Sie eine bequeme Position ein und führen Sie die Vaginalkugel ein. Verwenden Sie hierfür ein wenig Gleitgel auf Wasserbasis. Vaginalkugeln müssen nicht tief eingeführt werden. Sie sollten bequem über der Scheidenwand, also ca. 2 cm tief in der Vagina liegen. Beim Einführen von mehr als einer Kugel gehen Sie bitte wie beschrieben vor und führen zuerst die erste Kugel und dann die zweite Kugel ein. Achten Sie darauf, dass sich das Rückholbändchen außerhalb des Körpers befindet. Atmen Sie entspannt und führen Sie die Vaginalkugeln sanft und mit stetigem Druck ein.

Wie entferne ich die Vaginalkugeln?

Durch das 7 cm lange Rückholbändchen ist das Entfernen ein Kinderspiel. Stellen Sie sicher, dass sich beim Einführen das Rückholbändchen ein Stück außerhalb der Vagina befindet. Zum Entfernen ziehen Sie zuerst sanft und je nach Bedarf mit stärkerem Druck am Rückholbändchen. Sollte die Vaginalkugel nicht leicht zu entfernen sein, entspannen Sie sich und ziehen etwas fester.

Kann ich mehr als eine Vaginalkugel verwenden?

Für ein abwechslungsreicheres und fortgeschrittenes Training können die Vaginalkugeln zusammen benutzt werden. Verbinden Sie diese einfach mit dem Rückholbändchen an der dafür vorgesehenen Öffnung. Gemäß dem Fitnessgrad Ihres Beckenbodens können Sie Ihr Training so auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Bei Verwendung mehrerer Vaginalkugeln müssen Ihre Muskeln durch die Schwerkraft härter arbeiten – ein anspruchsvolles und vollständiges Workout.
Testen Sie verschiedene Kombinationen, um diejenige zu finden, die für Sie gleichzeitig angenehm und anspruchsvoll ist. Fordern Sie Ihrem Körper nicht zu viel ab. Sollte das Gewicht zu hoch sein oder sich unangenehm anfühlen, entfernen Sie die Gewichte und wählen Sie eine leichtere Variante.

Wie reinigt man die Vaginalkugeln?

Reinigen Sie Ihre Vaginalkugeln vor und nach jedem Gebrauch entweder mit antibakterieller Seife und Wasser oder mit einem speziell abgestimmten Produkt, z.B. unserem hygienischem Reinigungssprayvon Intimina. Trocknen Sie die Kugeln mit einem fusselfreien Tuch. Benutzen Sie keine Reinigungsmittel mit Alkohol, Benzin oder Aceton, da diese Inhaltsstoffe Ihre Scheidenflora negativ beeinflussen und auch die Silikon-Außenhülle der Vaginalkugeln beschädigen können.

Sind die Übungen zur Vorbereitung auf eine Schwangerschaft geeignet?

Das Laselle Kegel-Programm stärkt die Muskeln, die den Geburtskanal heben und Wehen steuern. Regelmäßiges Kegel-Training mit Vaginalkugeln kann dazu beitragen Komplikationen durch schwache Beckenbodenmuskeln zu verhindern. Durch den gesteigerten Druck auf die Beckenbodenmuskeln während der Schwangerschaft, sollte man idealerweise täglich mit den Laselle Vaginalkugeln trainieren, um all diese wichtigen Muskelgruppen zu stärken und den Körper auf die Schwangerschaft vorbereiten.

Kann ich Laselle Kegel Vaginalkugeln während der Schwangerschaft benutzen?

Werdenden Müttern wird davon abgeraten, Fremdkörper in die Vagina einzuführen, da dies zu einem erhöhten Fehlgeburtsrisiko und Frühgeburten führen kann. Bitte wenden Sie sich mit Fragen an Ihren behandelnden Arzt.

Kann ich mit den Vaginalkugeln meine Intimfitness nach einer Geburt wiederherstellen?

Nach der Geburt werden häufig Kegel-Übungen empfohlen. Sie sollten mit einer leichten Vaginalkugel beginnen und mit laufendem Trainingsfortschritt zu höheren Widerständen wechseln. Bitte gönnen Sie Ihrem Körper genug Erholungszeit nach der Geburt, ehe Sie mit dem Training beginnen. Bitte wenden Sie sich mit Fragen über den richtigen Zeitpunkt für einen Trainingsbeginn an Ihren behandelnden Arzt.

Kann ich mit den Vaginalkugeln schlafen?

Wir empfehlen eine Nutzung während Sie aktiv sind, da zu dieser Zeit Ihre Muskeln zum Training stimuliert werden.

Wie oft sollte ich trainieren?

Wie bei jedem Training ist Regelmäßigkeit wichtig. Laselle-Vaginalkugeln können jederzeit verwendet werden. Denken Sie also daran, sie vor Ihren aktiven Alltagsaufgaben einzuführen.

Was mache ich, wenn das Training zu leicht wird?

Wenn das Training zu leicht wird, können Sie den Widerstand steigern, indem Sie Kugeln mit höherem Gewicht oder mehrere Kugeln verwenden, um Ihr Training individuell anzupassen.

Wann sehe ich erste Ergebnisse?

Die Ergebnisse hängen vom momentanen Fitnessgrad Ihres Beckenbodens ab. Wie bei jedem Training ist Regelmäßigkeit wichtig. Laselle-Vaginalkugeln ergänzen regelmäßige Beckenbodenübungen, da man Sie zu jeder Tageszeit tragen und somit sicher sein kann, die richtige Muskelgruppe zu trainieren. Wie bei jeder anderen Muskelgruppe auch, werden Sie konstanten Verbesserungen entsprechend der Regelmäßigkeit Ihres Trainings feststellen.

Wo sollen die Vaginalkugeln aufbewahrt werden?

Die mitgelieferte antibakterielle Aufbewahrungstasche stellt den idealen Aufbewahrungsort für Ihre Laselle Kegel-Vaginalkugeln dar.

Welchen Sicherheitsstandards entsprechen die Laselle Kegel-Vaginalkugeln?

Alle Intimina-Produkte erfüllen amerikanische und europäische Sicherheitsstandards.

end faq

 

Für weitere Fragen schicken Sie uns bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb Schweiz

Parsenn-Produkte AG
Chlus 13
7240 Küblis
Switzerland

Hersteller

Intimina Stammhaus EU
Stockholm, Schweden

intimina.com

Partner

dr stutz

Shop

shop